Wertvolle Zeit

Designed by arch. Sandro Mariani
Grottamare, Italien
Inspirationen

Ein drei Jahre langer Weg: von einem alten Landhaus zu einer wunderschönen Villa

Es war eine komplexe und anspruchsvolle Arbeit, da der Besitzer nur recyceltes Material für den Bau wollte. Von den Böden bis zu den Balken, vom Dach bis zu den Beschichtungen: das ganze Material kommt aus alten Gebäuden und seine Rückgewinnung und Neuanpassung waren sehr kompliziert. Vom vorderen Hof kommt man ins Erdgeschoss herein, was aus einem großen, offenen Raum besteht, in dem sich die Küche und der Wohnbereich befinden. Ein “benutzerfreundlicher” Bereich, in dem die Besitzer gerne viel Zeit mit Familie und Freunden verbringen. Auf der ersten Etage befinden sich die Schlafzimmer.

Die Idee des Raumkonzept

Der ganze erste Stock (100qm ca.) ist mit gehobelter Eiche bedeckt. Ein wertvoller Boden, der nur sehr leicht verarbeitet wurde, damit die originelle Farbe der Holzart, ihre Nuancen und die Zeichen der Zeit behalten werden konnten.

Diese Wahl entspricht der Geschichte von der Region Marche eigentlich nicht ganz genau - erklärt der Architekt Sandro Mariani. Da unsere Böden sind, nach der Tradition, aus Terrakotta. In den Adelshäuser wurden aber manchmal auch Holzböden verlegt, was uns es ermöglicht hat, eine Ausnahme zu machen und uns für einen Fiemme Tremila Boden zu entscheiden. Einen Boden, von dem man die gewünschte historische Vorstellung kriegt, Dank seiner unebenen Handveredelung.


Fior di Raggio | Abwechslungsreich | Gehobelt


Fior di Raggio | Abwechslungsreich | Gehobelt


Fior di Raggio | Abwechslungsreich | Gehobelt


Fior di Raggio | Abwechslungsreich | Gehobelt


Fior di Raggio | Abwechslungsreich | Gehobelt


Fior di Raggio | Abwechslungsreich | Gehobelt


Draußen


Draußen


Weitere Inspirationen

Das Projekt Intesa

Die Bank, die nicht wie eine Bank aussieht

Designed by arch. Alberto Bianchi

TunnelStudios
--}}